Schlagwort-Archive: Italia

Aujourd’hui (heute)

Nach dem Start in Perosa Argentina (630m) konnte ich ab ca 9h kurz die Sonne in der Bergwelt vom Piemont genießen…

Gegen 10h30 war es in Sestriere (2035m) sehr kalt und regnerisch…

Bergab nach Cesana Torinese (1350m) ging es schnell.

In Claviere (1760m) bin ich zur Mittagszeit ab 13h. Hier habe ich immerhin schon 50 (!) km hinter mich gebracht…

Die Grenze zu Frankreich ist gleich ums Eck, Montgenévre (1850m) ist eine viertel Stunde später geschafft:

Danach geht’s bei Gegenwind bergab …

Ich bin vor einer 3/4 Stunde in F-Gap angekommen…

ATBiker on Tour ’12

Extra-Info II

Zeit für einen weiteren Zwischenbericht zum Touernverlauf:

Italien ist Geschichte – ich bin inzwischen in Frankreich unterwegs!

Ab Verona bin ich via Brescia, Milano und Vigevano nach Torino geradelt. Ab dann ging es „bergauf“ – Pinerolo, Sestriere und Claviere waren meine letzten Stationen in Bella Italia!

Die Grenze zu Frankreich habe ich in Montgenévre / Val-de-Pres passiert, über Briancon, Mont Dauphin-Camp und Gap ging es weiter nach Serres und Nyons… wo ich gerade in den französischen Alpen meine Kondition teste..!


YO! – Das Dessert zum Tag in Torino

Im Zuge der Querung von Turin habe ich mir fast im Zentrum ein Dessert der besonderen Art gegönnt:

Frisches, gerührtes Joghurt als Eis mit Früchten…

Auch dieser Meister macht seinen Job perfette:

Ciao et grazie di YO!, Via Montebelle, I-Torino:

ATBiker on Tour ’12

Mille grazie di maestre delle biciclette da Chivasso: Mr. CORA

Heute war das große Service am Bike fällig… das Tretlager musste nachgespannt werden, ein paar Speichen sind durch die Dauerlast locker geworden etc. – zeitgerecht vor der nächsten Bergetappe, die jetzt ansteht, wird das in I-Chivasso erledigt…

Der Meister vom Bike-Laden ohne Namen, dafür aber versteckt in der letzten Seitengasse ist mehr als perfekt…

Nochmals vielen Dank für den vollen Einsatz!

Come and follow me… to www.harg.cc<http://www.harg.cc> !

Ich bin übrigens gegen 19h nach 177 gefahrenen Kilometern in 8h40′ etwa 50 Kilometer vor der französischen Grenze in Parosa Argentina ausgestiegen…

Nachstehend gleich ein Foto vom großen Meister…:

ATBiker on Tour ’12

Dal 7 al 11 aqua di tutto direzione…

… aber fangen wir von vorne an:

Um 5 ist Tagwache am Südufer am Gardasee,

um 6 geht’s los mit dem Biken – noch ist es trocken!

Es ist grad 7, als die ersten Tropfen vom Nass von oben schnell in Güsse übergehen…

bis um 9, da bin ich gerade in Brescia, ein Gewitter niedergeht.

Bis 11, halb 12 geht’s so weiter… danach bleibt es bis kurz vor Milano kalt und bewölkt…

bei Rovato kann endlich das Regengewand abgelegt werden…

um halb 2 gibt’s in Rivolta einen Snack zur Stärkung, dann heißt es:

ab nach Milano!

Ich geb mir die Stadt… da komm ich ja nicht so schnell wieder her… und krebse nass, wie ich immer noch bin bei – endlich – Sonnenschein mitten durch das Zentrum…

Um 5 heißt es aber wieder Gas geben… Dank Hilfe und einer CityMap finde ich schnell meine Richtung auf die SS494 nach Vigevano und Montara, wo ich seit 1/2 7 das Zimmer bezogen und die Kleidung gereinigt habe und trockne…

Folglich bin ich nach 80 trockenen Kilometern – gesamt wurden heute 200,5 in 9,5h erledigt – auch heute wieder gut angekommen …

Tbc

ATBiker on Tour ’12

Alle Facts zu Extra-Info I

Tag 1 – 01.06.2012 A-Österreich

Kainach – Völkermarkt

100,51 km in 04:31:43 h 22,34 Schnitt 60,1 max 1265m bergauf 1375m bergab

Tag 2 – 02.06.2012 A-Österreich um 11h verlassen I-Italien

Völkermarkt – Thörl Maglern Tarvisio – Pordenone

219,81 km in 09:36:32 h 23,09 Schnitt 58,4 max 768m bergauf 1186m bergab

Tag 3 – 03.06.2012 I-Italien

Pordenone – Peschiara del Garda

201,22 km in 08:20:17 h 24,39 Schnitt 40,8 max 293m bergauf 204m bergab

Tbc…

(c) by ATBiker – on Tour ’12

Genußradeln bis an die Pampa

… so oder ähnlich könnte der Titel der heutigen Etappe sein:

201,22 km in 08:20:17 bei 293 Höhenmetern bergauf und 204 bergab…

Die paar Regentropfen werden Mutter Natur verziehen, gleich wie die Sonnenstrahlen, die besonders ab 15h in und um Verona mit dafür verantwortlich waren, dass ich ins Schwitzen gekommen bin…

Viel ausschlaggebender dafür war das enorme Verkehrsaufkommen auf der „tangentiale“ von Verona, ohne die ich den Weg hierher nicht gefunden habe…

Bin wahrlich in der „Pampa“… hier im Gardaland… Das Restaurant vom Hotel heisst so!

Für morgen ist Sturm und Regen angesagt…

Davor noch (m)ein Zimmer mit Aussicht (auch auf das heute noch schöne Wetter)…

ATBiker on Tour ’12

Extra-Info I

Die Tour ist inzwischen in vollem Gange, an die 500 Kilometer habe ich inzwischen bereits zurück gelegt und bin aktuell in Oberitalien im Raum Vicenze / Verona unterwegs…

Nach der Pack und dem Griffnerberg habe ich via Klagenfurt und Villach Österreich in Arnoldstein / Thörl Maglern verlassen.

In Tarvisio bin ich in das Kanaltal eingefahren und habe hier Pontebba passiert. Osoppo war mein erster richtungsweisender Punkt – hier bin ich rechts weg in Richtung San Daniele di Friuli, weiter nach Pordenone und Oderzo, Trevisio, Vicenze und Verona …

 

Vicenze

Es ist eine kleine Trattoria, hier in Vicenze, die zur Mittagsruhe aufgerufen hat..:

Die Stadt habe ich nach 120 km bereits gequert, ganz am Ende der Ausfahrt in Richtung Verona habe ich sie gefunden..!

Ich habe heute verschlafen… nicht wie geplant um 6 war Start… kurz vor 6 bin ich erst aufgewacht… Somit der verspätete Start kurz vor 7!

An das ab 7 mögliche Frühstück habe ich in der Hektik dann nicht mehr gedacht… was soll’s!

Das Wetter weiß heute nicht so recht, was es will… Bereits 2x konnte ich nach kurzer Zeit die Regenbekleidung wieder ablegen… Besser so, als … eh schon wissen: „Schweden bei Regen alla dagar“ – um eventuell schon eine Prognose für morgen zu stellen…?

ATBiker on Tour ’12

O du mein Österreich…

… bist für die nächsten Wochen für mich fern..!

In diesem Moment verlasse ich Österreich in Richtung Italien, davor noch ein Blick zurück:

Das Wetter wird! Die Hochnebelfelder lösen sich auf und lassen die Sonne durch…

ATBiker on Tour ’12

2012 – DIE Tour …

 

Gleich geht sie los… die Tour ’12!

Wie bereits angekündigt und versprochen gibt es diesmal fur euch die Möglichkeit, “live” bei meiner Tour des Jahres mit dabei zu sein ..!

Wie das geht..? Ganz einfach… es wird gebloggt !

Einfach Eure Kommentare zu meinen Einträgen eingeben … ein Klick auf die Sprechblase beim Artikel reicht!

Davor müsst...Weiterlesen ..?


Heute ist es soweit!

Hallo again … los geht’s zum aktuellen Tripp!

Interessant wird das Wetter schon zum Start – ich bin beim Tripp des Jahres wie immer alleine unterwegs und hoffe diesmal wirklich auf schönes Wetter zum Biken!

ATBiker on Tour ’12

Jetzt geht's los!

Ich hab es geschafft… Jetzt kann gestartet werden!!!

ATBiker on Tour ’12

...Weiterlesen ..?

Das Support-Team

… powered by Zweirad Bratschko in Köflach… nach dem Start am Tag 1!

ATBiker on Tour ’12


...Weiterlesen ..?

Dieser Stop ist es Wert...

An einem besonderen Tag einen besonderen Start hinzulegen, das kann nur mit einer besonderen Leistung belohnt werden:

Nach 86 km in 4h Fahrzeit ist Griffen (der Berg) jetzt Geschichte..!

ATBiker on Tour ’12

Tag 3 ist vorbei…

… nach 210 km in 9 3/4 h sind Luis und ich um ca. 18h im Hotel Mediterraneo in Pianoro, ca. 15 km südlich von Bologna am Fuße des Apennin angekommen …

Das Haus ist perfekt … die Leistung vom Tag kann sich sehen lassen..!

ATBiker on Tour ’12

Viva Toscana III

Ferrara – schon kurz vor’m „Tor in die Toscana“!

Padova – Rivogo – Ferrara – Malalbergo – Bologna – Pianoro

…unsere „Stationen“ am dritten Tag im Norden Italiens …!

Guten Morgen Gruß

… Jetzt aus Italien… Das mit dem ATBikerKlub und Luis funktioniert nicht… das Interview ging in die Hose, das Wetter viel zu schön…

Klub wird ungenannt auf AWBikerKlub (AllWeatherBikerKlub), Luis muss zur Aufnahme weitere Tests bestehen…:

Hagel,Schnee, Wind & Co warten auf ihn…!

ATBiker on Tour ’12


Viva Toscana II

Tag zwei unserer Tour nach „Bella Italia“…!

Unser Verlauf vom Tag 2 der Tour in die Toscana 2012…

Gestartet sind wir pünktlich in Arnoldstein. Die Weiterfahrt über Tarvis, Pondeppa und San Daniele ist nicht schwer… Inzwischen haben die Weltenbummler bereits wieder einige Kilometer hinter sich gebracht… – zur Mittagszeit fahren sie gerade im Bereich Vicenza / Padua…

Die laufende Berichterstattung auf der BlogBasis funktioniert ganz gut…

Bitte um eure Kommentare..!

Stats

Nach 9 1/2 Stunden Fahrzeit für 185 Kilometer – meist bei Regen – sitzen Luis und ich jetzt beim Abendessen in Arnoldstein, kurz vor der italienischen Grenze…

Die Interview zur Aufnahme in den ATBikerKlub war nicht sehr Aussagekräftig und muss morgen wiederholt werden…

ATBiker on Tour ’12

Das bin ich…!

So geht’s hier ab in Villach… Tief hängende Regenwolken, Nässe von unten und oben… Und da sollst bei Laune bleiben…

Aber Luis wird schon im Intetview alle Fakten auf den Tisch legen…

ATBiker on Tour ’12


Wetter

Danke an Harald für seine Tipps. Ohne spezial Regenbekleidung haetten wir abbrechen müssen. Standort VILLACH – Wetter: Regen.

Von Jandl’s iPhone gesendet


Aufnahmetest bestanden …

Nach mehr als 60 Kilometer bei Regen hat Alois alias Luis4 den Aufnahmetest in den „ATBikerClub“ powered by ATBiker bereits heute, am Tag I meines WormUp’s erfolgreich bestanden…!

ATBiker on Tour ’12


Viva Toscana I

Los geht’s – die „kleine Tour ’12“ startet heute…!

… Luis und ich starten in Kainach bei Einbruch der Dämmerung. En passant werden nach der Pack die „kleinen Erhebungen rund um Griffen“ bezwungen, um via der 70er nach Klagenfurt zu gelangen…

Hier werden wir am späteren Nachmittag eintreffen… entlang am Wörthersee geht’s weiter nach Villach bis an die Grenze zu Italien!

Nach Tarvis finden wir das erste geplante Ziel in Pondebba, ganz im Norden von Italien gelegen…

2003 Mein Giro D’Italia

„Il Giro d’italia speziale dell’Haraldo“ – so habe ich 2003 mein Highlight genannt, welches zusammen mit Georg, ein damaliger Arbeitskollege, in „Angriff“ genommen wurde:


Nachtrag

Hab fast vergessen, ein Foto der aktuellen Wetterlage zu posten… here it is:

Harald Harg via iPhone

Tag2

Die Grenze in Thörl-Maglern ist jetzt gleich passiert,
davor wird noch schnell die HomePage aktualisiert!

Ab sofort bin ich folglich und bei Regen
con bicicletta in Bella Italia zugegen!

Harald Harg via iPhone

O sole mio

Bella italia ruft und ich fahr hin..! Los geht’s am Freitag, den 4. Mai …!

Hier schon mal der Plan:


Los geht’s!

Harald Harg via iPhone

Show Must go on!

Nach Regen und Gewitter scheint auf der Pack jetzt die Sonne…! Tbc Harald Harg via iPhone

Stats

Ich bin vor einer halben Stunde in Klagenfurt angekommen…

Insider kennen sich aus…

…und wissen, wo ich jetzt bin… Griffen ist das Zauberwort, der Berg geschafft..! Harald Harg via iPhone

Start am Tag2

…bin wieder unterwegs… Harald Harg via iPhone

Tag2

Die Grenze in Thörl-Maglern ist jetzt gleich passiert, davor wird noch schnell die HomePage aktualisiert! Ab sofort bin ich folglich und bei Regen con bicicletta in Bella Italia zugegen! Harald Harg via iPhone

Mittag ist’s…

… im Ristorante Funghi… Nebst Osppo Harald Harg via iPhone

Nachtrag

Hab fast vergessen, ein Foto der aktuellen Wetterlage zu posten… here it is: Harald Harg via iPhone

Das WormUp in die Toscana

Hallo Community!

Zusammen mit Luis starte ich als erstes HighLight des Jahres 2012 mit dem Fahrrad in die Toscana nach Italien!

Viva Toscana – comming soon und sei dabei!

Tour-2012-I-Vorab-Info: Gleich geht’s los..

… zusammen mit Luis werden gerade die Vorbereitungen für die Tour-2012-I erledigt: – Streckenplanung: – Kartenerstellung: – analoge Fahrkarten: … wir halten euch am Laufenden ..! Alle Infos online wie versprochen auf … Come and follwow me … to www.harg.cc !

Der Countdown läuft…

Noch 3 Tage … dann ist es soweit!  

Und so waren es nur noch 2 …

> … in 48 Stunden ist der erste Aufstieg bereits Geschichte..!

Viva Toscana I

Los geht’s – die „kleine Tour ’12“ startet heute…! … Luis und ich starten in Kainach bei Einbruch der Dämmerung. En passant werden nach der Pack die „kleinen Erhebungen rund um Griffen“ bezwungen, um via der 70er nach Klagenfurt zu gelangen… Hier werden wir am späteren Nachmittag eintreffen… entlang am Wörthersee geht’s weiter nach Villach […]

Ab geht die Party…

… und die Party geht ab!

Aufnahmetest bestanden …

Nach mehr als 60 Kilometer bei Regen hat Alois alias Luis4 den Aufnahmetest in den „ATBikerClub“ powered by ATBiker bereits heute, am Tag I meines WormUp’s erfolgreich bestanden…! ATBiker on Tour ’12

1.Tag – 1020 Uhr

ATBiker on Tour ’12 Griffen erreicht. Weiter gehts mit guter Laune trotz Regen. von Jandl’s iPhone gesendet

Wetter

Danke an Harald für seine Tipps. Ohne spezial Regenbekleidung haetten wir abbrechen müssen. Standort VILLACH – Wetter: Regen. Von Jandl’s iPhone gesendet

Das bin ich…!

So geht’s hier ab in Villach… Tief hängende Regenwolken, Nässe von unten und oben… Und da sollst bei Laune bleiben… Aber Luis wird schon im Intetview alle Fakten auf den Tisch legen… ATBiker on Tour ’12

Stats

Nach 9 1/2 Stunden Fahrzeit für 185 Kilometer – meist bei Regen – sitzen Luis und ich jetzt beim Abendessen in Arnoldstein, kurz vor der italienischen Grenze… Die Interview zur Aufnahme in den ATBikerKlub war nicht sehr Aussagekräftig und muss morgen wiederholt werden… ATBiker on Tour ’12

Viva Toscana II

Tag zwei unserer Tour nach „Bella Italia“…! Gestartet sind wir pünktlich in Arnoldstein. Die Weiterfahrt über Tarvis, Pondeppa und San Daniele ist nicht schwer… Inzwischen haben die Weltenbummler bereits wieder einige Kilometer hinter sich gebracht… – zur Mittagszeit fahren sie gerade im Bereich Vicenza / Padua… Die laufende Berichterstattung auf der BlogBasis funktioniert ganz gut… […]

Guten Morgen Gruß

… Jetzt aus Italien… Das mit dem ATBikerKlub und Luis funktioniert nicht… das Interview ging in die Hose, das Wetter viel zu schön… Klub wird ungenannt auf AWBikerKlub (AllWeatherBikerKlub), Luis muss zur Aufnahme weitere Tests bestehen…: Hagel,Schnee, Wind & Co warten auf ihn…! ATBiker on Tour ’12

Wenn Engel reisen…

Die AWBikerKlub-Abwandlung zum allseits bekannten Sprichwort: „Nur wenn Luis mit ist auf Reisen, wird sich auch für Harald das Wetter weisen!“ Wir sitzen inzwischen in Pordenone beim Essen… 130 Kilometer sind bereits gefahren..! Von Jandl’s iPhone gesendet

Viva Toscana III

Ferrara – schon kurz vor’m „Tor in die Toscana“! Padova – Rivogo – Ferrara – Malalbergo – Bologna – Pianoro …unsere „Stationen“ am dritten Tag im Norden Italiens …!

Mille Grazie a Gelateria nearby Trevisio

Welcome at www.harg.cc Ciao di Ferarra… Mille Grazie per Support per la Camere da Trevisio ieri… Alois&Harald ATBiker on Tour ’12

Zu Mittag in Ferrara

Nach mehr als 130 km sind Luis und ich jetzt in Ferrara und sitzen bereits bei Tisch… Das Wetter ist ein Traum… Eh klar, wenn Luis on Tour ist… ATBiker on Tour ’12

Tag 3 ist vorbei…

… nach 210 km in 9 3/4 h sind Luis und ich um ca. 18h im Hotel Mediterraneo in Pianoro, ca. 15 km südlich von Bologna am Fuße des Apennin angekommen … Das Haus ist perfekt … die Leistung vom Tag kann sich sehen lassen..! ATBiker on Tour ’12

Viva Toscana – in Poggibonsi

Wir sind da…: I-53036 Poggibonsi ist erreicht… nach ca. 750 km haben wir am vierten Fahrtag unser Ziel in der Toscana erreicht – es kann sich sehen lassen…:    

Fotos von der Tour 2012-I-Viva Toscana

Hier Fotos von unserem Tripp: