HR-SommerSplash

… am Sonntag will ich mit dem Fahrrad baden geh’n … im Mare – eh klar!

Die Anreise über Kranj via Ljubljana und dem Postojna bis an die slowenische Riviera war recht unspektakulär. In Koper wurde am 03. August 2012 gegen 16 Uhr pausiert, bevor nach einem kurzen Intermezzo im Mare die Weiterfahrt über Piran nach Kroatien erfolgt ist.

Ein paar Kilometer vor Umag wurde nach weiteren 175 Kilometern genächtigt.

Am 04. August 2012 bin ich weiter in Richtung Süden – um mich bei Tar/Torre im Bereich Lanterna im NaturistCamp Solaris nieder zu lassen.

Später suche ich mir im nachegelegen Ort Vabriga eine private Unterkunft. In den folgenden Tagen radle ich mehr als 100 Kilometer hier von Strand zu Strand und erkundschafte auf diese Weise die schönsten Küsten…

Die Heimfahrt trete ich am 09. August 2012 an – Start ist um 5 Uhr in Vabriga, gegen 8 Uhr bin ich bereits wieder in Koper, um mich zur MIttagszeit am Postojna kurz auszurasten.

In Ljubljana bin ich gegen 14 Uhr, die Weiterfahrt über Domzale über den  Trojane in Richtung Celje und Maribor wird gegen 18 Uhr am Trojane bei einem Gewitter und Dauerregen abgebrochen… bis hierher waren es immerhin 210 Kilometer, die in 10 3/4 Stunden Fahrzeit erledigt wurden.

Am 10. August 2012 starte ich nach dem Frühstück um 7 Uhr am Trojane in Richtung Celje und Maribor, wo ich um 11 Uhr kurz in unserer Niederlassung in Hoce vorbeischaue!

Nach einer kurzen Auszeit vom Treten starte ich um 12 Uhr in Richtung Österreich und bin gegen 17 Uhr bei mir zu Hause…

Zusammengefasst die Stats und Facts:

914,63 Kilometer

45 3/4 Stunden Fahrzeit

ca 6500 hm bergauf und bergab

2012: SummerSplash in Kroatien

… und hier nochmal die PIX …!