2016 – (Tulpen aus Amsterdam) Weiße Rosen aus Athen…

Diesmal zieht es mich nach NordWest!
Eh klar – ganz rauf ans Meer…

Niederlande, genau Amsterdam ist das Ziel dieser für mich spontan geplanten RadReise 2016!

Los geht’s auch diesmal wieder im Juni!

Die Karte zur Tour 2016

Das Wetter im Tourverlauf …

… in Salzburg:

… in München:

… in Stuttgart:

… in Köln:

Die Story… let’s Start

Los geht’s!
Start ist am Dienstag, den 7. Juni in aller Herrgotts‘ Früh!

Die Ration „Morgensport“ wird mit dem Gaberl in Angriff genommen…

Dann den Berg runter (kalt!), die B317 nach Scheifling (viel Verkehr) und schließlich geht’s das Murtal Fluss aufwärts…

Inzwischen hat das Wetter umgeschlagen, der PleitenPech&Pannendienst zugeschlagen!

Ich sitze in Tweng, noch vorm Radstädter Tauernpass fest und erhol mich für morgen…

Jedermann

Salzburg
Heute wird hier Geschichte geschrieben!

Gerade noch rechtzeitig vor dem Gewitter radle ich gegen Mittag hier ein. Die Strecke über Obertauern nach Radstadt, weiter über Eben im Pongau, Werfen und Hallein nach Salzburg war bei angenehmen Temperaturen leicht zu fahren.

GoToMuc by (T)Rain…

Der dritte Fahrtag soll insbesondere von Kälte, Nässe und Regen geprägt sein. Start war gegen ½ 7 beim Jedermann, ein erster Zwischenstopp wurde gegen ½ 8 in der Firma am Stadtrand von Salzburg eingelegt.

Der „kleine“ Grenzübergang muss erst gefunden werden – die Ausreise nach Deutschland ist folglich OHNE Grenzwartezeit erfolgt …

Danach bleibt es weiter heftig nass… Bis Traunstein trete ich mal, damit mir warm wird.

Eine Brotzeit an einer Tanke mit Cafe und Apfelschorle geben die Energie für die Weiterfahrt in Richtung München, wo ich später auch gut (wenn auch mit dem Zug) ankomme!

Nach mehr als 60km bei durchwegs Regen und Wind habe ich an einem Bahnübergang einen leichten Unfall – der Vorderreifen rutscht am glitschigen Gleis einfach weg, ein Sturz ist unvermeidbar, hat aber keine wirklich schweren Folgen…

Aber das ist dann wohl eine andere Geschichte…

Minga

Minga (bayr.: München) ist eine bezaubernde Stadt. Nicht nur ihrer tollen Bauwerke wegen – hier treffe ich auch die Sonne wieder an! (Auch wenn erst spät abends!!!)

Einige Impressionen zeigen Eindrücke dieser Weltstadt!

Hier gefällt es mir – hier bleib ich mal …

Tolle Eindrücke habe ich im Englischen Garten wie auch im Uferbereich der Isar eingefangen. Einige Pix zeigen, wie schön es hier wirklich ist:

Nach einem Hotelwechseln in München darf das Fahrrad mit aufs Zimmer. Davor muss es aber in den Lift!

Proudly powered by Hotel Monaco

Hotel Monaco, Member of: www.munich-accommodation.com

Umleitung ..?

Freunde morgen wird’s was geben, 

das Wetter hier hält keiner aus!

Bin kreativ, noch am überlegen,

doch sicher ist: ich muss hier raus.

Der weitere Weg, wo wird der enden?

Sicher nicht in Amsterdam!

Zur Sonne werde ich mich wenden, 

in Spanien oder Griechenland!

Ab in den Süden…

Wie immer es hier jetzt weitergehen mag… Show Must Go On!

Inzwischen hab ich alle notwendigen Entscheidungen und Schritte getroffen: morgen geht’s ab nach Griechenland!

Nach erfolgtem ChekIn kann jetzt endlich ca 2h verspätet mit dem Boarding begonnen werden!

Das Rad ist mit dabei (auch ohne Karton!)

Mykonos

Die Ankunft auf den Kykladen ist recht unspekakulär – selbst das Fahrrad ist da!
Nach Auspacken und Zusammenbau vom Fahrrad kann die Reise vollendet werden …

Was wäre eine Stadt ohne Zentrum – so auch Mykonos!
Einfach berauschend die engen Gassen, gesäumt von ihren Läden, Shops und Restaurants… Und das direkt an der Ägäis

La Veranda of Mykonos

Die Veranda von Mykonos ist mein Domizil… und in der Tat glaubt man, aus der Perspektive einer Veranda hier auf Mykonos hinunter zu schauen… Einziger Wermutstropfen an der Sache: mit dem Rad ist die Verande nicht wirklich erreichbar! Viel zu steil und schlecht ist die Straße, folglich wird das Rad dort hin getragen.


Die mystische Lage über der Stadt, der gepflegte Garten mit dem Pool… Es scheint, man ist im Paradies und die Stadt liegt einem zu Füßen…

Go South

Die nachstehenden Eindrücke vom Süden der Insel möchte ich einfach so im Raum stehen lassen…

no comment

Der Converse AllStar by ATBiker

Es bedarf keiner weiteren Erklärung! Ein Bild sagt mehr als tausend Worte…:

Die ATBiker-Edition vom Converse AllStar ist da!

Kalafati

Die Querung der Insel in Richtung Ost steht an! Die Veranda muss ich leider verlassen, die Eindrücke entlang der „Hauptstraße“ quer durch die Insel hinterlassen bleibende Eindrücke:

Kalafati – hier zieht es mich hin! Gleich hinter der Stadt Ano Mera findet sich das kleine Paradies, dem nur mit der Straße verbunden die beiden Hügel im Meer vorgelagert sind…

Link2Luis&Friends

Ich hab wieder Seite gewechselt und bin wieder zurück in der Stadt Mykonos. Von hier aus werde ich noch ein paar Strände im NordWesten der Insel aufsuchen…

Hier ein Querschlag zur Partnerseite von Freund Luis. Er quert gerade die Alpen! Mit Freunden und dem Rennrad! Eine eigene, vielleicht die Königsdisziplin … Da bleibt einem nur „gut Wadel“ zu wünschen…

„Lago Maggiore 2016“ by Luis&Friends

Der Kommentar zu “2016 – (Tulpen aus Amsterdam) Weiße Rosen aus Athen…

  1. Martina Wild

    Hallo Harald,
    immer wieder schau ich mal auf deine Seite, um nachzulesen ob dein Rad auch wieder heil mit heim durfte?
    Hoffe es geht dir gut?
    lg aus Innsbruck
    Martina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Marquee Powered By Know How Media.